Merten Zimmerei & Holzbau

Zunft und Tradition 

Der Beruf des Zimmernanns ist einer der traditionellsten im Handwerk. Diesen Berufsstolz präsentieren die Zimmerleute noch heute bei vielen Gelegenheiten. Sie bewahren und pflegen Zunft und Tradition.

Sichtbar durch Tragen ihrer Zunftkleidung sind sie dem Bauherren meist lang in Erinnerung und gern gesehen am Bau. Beeindruckt zeigen sich Architekt und Häuslebauer, wie in kürzester Zeit aus einem Hafen Holz auf dem Hof eine formstabile Konstruktion entsteht.

Ich sehe mich dieser Tradition verpflichtet und bewahre Zunft und traditionelles Handwerk.

Ihr Zimmermeister René Merten

 


 Bildgalerie - Die Wanderschaft

 

Martin und Steven, zwei meiner ehemaligen Lehrlinge während ihrer Wanderschaft - Treffen im Herbergsmuseum Blankenburg (Harz)

 

 

Steven bei seiner Heimreise nach 3 Jahren und einem Tag - Der Spinnermarsch mit Reisekameraden kurz vor dem Ziel

 

 

Traditionell muss das Ortseingangsschild überquert werden

 

 

Reisekameraden bringen Steven nach Hause - Besuch bei seinem Ausbilder und an alter Lehrausbildungsstätte

 

 

Auch Martin hat es geschafft und kehrt nach 3 Jahren Walz erstmals wieder nach Hause zurück

 


 

Bildgalerie - Traditionelle Handwerkstechniken

 

Behauen oder auch Abbeilen - Ein Kiefernstamm wird zum Kantholz

 

 

Zwei Seiten sind geschafft

 

 

Kervenschlagen an der dritten Seite

 


 

Bildgalerie - Zunfttreffen mit Kameraden in Quedlinburg

 

Treffen vor dem Rathaus zu Quedlinburg mit Musikkapelle

 

 

Bürgermeisterempfang im Rathaus zu Quedlinburg

 

 

 Gruppenfoto vor dem Rathhaus

Merten Zimmerei & Holzbau    Tel: 0172/9224558 mertenzimmerei@aol.com